PUBLIKATIONEN DR. BUSCHBAUM

I. Monographien

  1. Privatrechtsgestaltende Anspruchspräklusion im internationalen Privatrecht – Am Beispiel der Abwehr von und Haftung für grenzüberschreitende Grundstücksimmissionen sowie Umweltschädigungen im Sinne von Art. 7 der Rom II-Verordnung, 2008

II. Beiträge in Festschriften und Sammelwerken

  1. Publikationen Dr. Neuhaus und Dr. BuschbaumDas Europäische Nachlasszeugnis − eine erste Analyse für die notarielle Praxis im Immobiliarsachenrecht, in: Vorsorgevollmacht und Erbrecht in der notariellen Praxis − Rechtliche Vorsorge im deutsch-polnischen Rechtsvergleich, 2012, 207 ff.

  2. Die künftige Erbrechtsverordnung: Wegbereiter für den acquis im europäischen Kollisionsrecht, in: Beckmann/Mansel/Matusche-Beckmann (Hrsg.): Weitsicht in Versicherung und Wirtschaft: Gedächtnisschrift für Ulrich Hübner, 2012, 589 ff.

  3. Europäisches Nachlasszeugnis und Annahme öffentlicher Urkunden, in: Hager (Hrsg.): Die neue europäische Erbrechtsverordnung, 2013, 39 ff.

  4. Das Europäische Nachlasszeugnis – eine erste Analyse für die notarielle Praxis im Immobiliarsachenrecht, in: Vorsorgevollmacht und Erbrecht in der notariellen Praxis – rechtliche Vorsorge im deutsch-polnischen Rechtsvergleich, 2013, 193 ff.
  5. Rechtslagenanerkennung aufgrund öffentlicher Urkunden? − Bestandsaufnahme und Ausblick nach dem Inkrafttreten der EU-Erbrechtsverordnung, in: Witzleb/Ellger/Mankowski/Merkt/Remien (Hrsg.): Festschrift für Dieter Martiny zum 70. Geburtstag, 2014, 259 ff.

  6. Partnerschaften außerhalb der traditionellen Ehe, in: Von der Erbrechtsverordnung zu den Güterrechtsvorschlägen: Lösungen der Notare Europas, 2014, 91 ff.

  7. Reconnaissance de situations juridiques fondée sur les actes authentiques ? État des lieux et perspectives après l’entrée en vigueur du règlement sur les successions internationales, in: Vers un statut européen de la famille, 2014, 255 ff.

  8. Status quo und die Perspektiven der Zirkulation öffentlicher Urkunden aus notarieller Sicht, in: Lipp/Münch (Hrsg.): Die Freizügigkeit notarieller Urkunden in Europa, 2017, 37 ff.

  9. Ausländische einvernehmliche Notarscheidung vor deutschen Gerichten: Art. 46 Brüssel IIa-Verordnung im Gefüge der unionsrechtlichen Vorschriften über die Zirkulation öffentlicher Urkunden, in: Dutta/Schwab/Henrich/Gottwald/Löhnig (Hrsg.): Scheidung ohne Gericht? Neue Entwicklungen im europäischen Scheidungsrecht, 2017, 353 ff.

III. Aufsätze

  1. Die „Anerkennung“ öffentlicher Urkunden? Kritische Gedanken über einen zweifelhaften Ansatz in der EU-Kollisionsrechtsvereinheitlichung (zusammen mit Dr. Marius Kohler), IPRax 2010, 313 ff.

    * Traduction française disponible sous www.iprax.de („Online-Veröffentlichungen“)

  2. Vereinheitlichung des Erbkollisionsrechts in Europa (zusammen mit Dr. Marius Kohler), GPR 2010, 106 ff.; 162 ff.

  3. Kollisionsrecht der Partnerschaften außerhalb der traditionellen Ehe, RNotZ 2010, 73 ff.; 149 ff.

  4. Le certificat successoral européen et les certificats successoraux nationaux: une coexistence source de tension (zusammen mit Dr. Marius Kohler), GPR 2010, 210 ff.

  5. Die Vorschläge der EU-Kommission zur Harmonisierung des Güterkollisionsrechts für Ehen und eingetragene Partnerschaften −  eine erste kritische Analyse (zusammen mit Dr. Ulrich Simon), GPR 2011, 262 ff.; 305 ff.

  6. Anerkennung von Rechtslagen aufgrund von Personenstandsurkunden?, StAZ 2011, 106 ff.

    * abrufbar unter http://ec.europa.eu/justice/events/assises-justice-2013/files/contributions/10.3staz_personenstandsurkunden_fr.pdf

  7. Les propositions de la Commission européenne relatives à l’harmonisation des règles de conflit de lois sur les biens patrimoniaux des couples mariés et des partenariats enregistrés (zusammen mit Dr. Ulrich Simon), Revue critique de droit international privé, 2011, 801 ff.

  8. La reconnaissance de situations juridiques fondées sur les actes d’état civil ?, Recueil Dalloz 2011, 1094 ff.

    * abrufbar unter http://ec.europa.eu/justice/events/assises-justice-2013/files/contributions/10.2recueildalloz_reconnaissance_fr.pdf

  9. Die neue EU-Erbrechtsverordnung (zusammen mit Dr. Ulrich Simon), NJW 2012, 2393 ff.

  10. Das Europäische Nachlasszeugnis (zusammen mit Dr. Ulrich Simon), ZEV 2012, 525 ff.

  11. Vom Königsweg der Kollisionsrechtsharmonisierung als Leitlinie für das Mehrjahresprogramm für die EU-Ziviljustiz 2015 – 2020, Zugleich: Plädoyer gegen die sog. Rechtslagen-Anerkennung, GPR 2014, 4 ff.

  12. Beantragung und Erteilung eines Europäischen Nachlasszeugnisses sowie Verwendung eines ausländischen Nachlasszeugnisses in Deutschland (zusammen mit Dr. Ulrich Simon), RPfleger 2015, 444 ff.

IV. Stellungnahmen

  1. Die soziale Wirklichkeit der Familienmodelle endlich anerkennen – Regenbogenfamilien rechtlich gleichstellen! (Antrag Drs 17/527) – Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend am 09.11.2017 in Düsseldorf

    * abrufbar unter https://www.landtag.nrw.de/Dokumentenservice/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMST17-75.pdf